Lille Kærstrup befindet sich in einem Parkgelände, das zu Valdemars Schloss gehört. Das Gebäude besticht mit einer einmaligen Aussicht über die Grünflächen und den Park und verwöhnt Sie unter anderem mit einem Blick auf einen See und wunderbar grüne Bereiche, die teilweise mit hohen Bäumen bepflanzt sind. Die gesamte Umgebung begeistert mit schöner Natur und einer reichen Tier- und Vogelwelt.

Das Wohngebäude liegt in friedvoller Umgebung. Ihr nächster Nachbar ist das bekannte Schloss Valdemar. Sein charakteristisches Aussehen verdank Lille Kærstrup den gelben Mauersteinen und der dreiflügligen Bauweise. Es beherbergt 8 Schlafräume mit Doppelbetten. Mehrere Schlafräume beinhalten einen direkten Zugang zu einem Badezimmer mit Dusche. In einem Durchgangsraum stehen zwei zusätzliche Einzelbetten bereit. Hinzu gesellen sich ein Gäste-WC und vier Badezimmer. In der gut ausgestatteten Küche treffen Sie auf einen Geschirrspüler, einen 100 Liter-Gefrierschrank sowie auf alle notwendigen Küchenutensilien, einschließlich Geschirr und Besteck. Ihre Mahlzeiten bereiten Sie auf einem Gasherd und einem zusätzlich vorhandenen E-Herd zu. Von der Küche genießen Sie einen direkten Zugang zum Esszimmer, das Sie mit einem attraktiven Ausblick über den Svendborgsund verwöhnt. Das Esszimmer besticht darüber hinaus mit einem Ausgang in die Parkanlage. Freuen Sie sich außerdem auf zwei Aufenthaltsräume, von denen der eine mit einer Sofagruppe und Lehnstühlen ausgestattet ist. Der schön eingerichtete zweite Aufenthaltsraum bietet Ihnen eine Aussicht in die wunderbar grüne Umgebung. Für viel Abwechslung bei allen Mitreisenden sorgt der Aktivitätsraum, der ihnen zahlreiche Aktivitätsmöglichkeiten bietet und mit einem Fernseher versehen ist. Im eigentlichen TV-Zimmer treffen Sie auf Tische und Stühle. In einem separaten Raum im Untergeschoss stehen eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner für Sie bereit. Dieses einzigartige Urlaubsdomizil bietet auch gute Möglichkeiten, für das Abhalten von Meetings und Konferenzen. 

Die Schlossgeschichte

Valdemar Schloss ist 1639-1644 von König Christian IV. für seinen Sohn Graf Valdemar erbaut worden. Aber Valdemar hat nie im Schloss gewohnt. Unter den „Schwedenkriegen“ wurde Valdemar Schloss besetzt. Der Seehelt, Niels Juel, hat 1678 das Schloss übernommen und hat dann eine umfassende Renovierung durchgeführt, da es nach den Kriegen schwer beschädigt war. Das Schloss, welches wir heute kennen, mit den gelben Torhäusern und dem Teepavillon, stammt vom Architekten Tschierske, der im 1700 Jahrhundert die schöne Schlossanlage angelegt hat. Seit 1678 ist Valdemar Schloss in  der Familie Juel weitervererbt worden und ist jetzt in der 12. Generation.

Badestrand

Hinter dem Teepavillon kann man einen erfrischenden Sprung ins Wasser der „Lunkebucht“ nehmen , vom weißen Sandstrand. Es befinden sich Duschen und Toiletten in der Nähe vom Parkplatz.